Virenschutz ist wichtig!

virus

Was macht den Rechner so langsam?

Man kennt es, der Rechner ist langsam und man schläft fast ein. Aber woran liegt es? Diese Frage ist ganz einfach zu beantworten.

Es sind Viren und Spyware, die sich in den Rechner bzw. auf die Festplatte gemogelt hat. Virenhalten sich meistens im Hintergrund auf, sodass man sie nicht erkennen kann. Spyware will dagegen erkannt werden und taucht zum Beispiel auf, wenn man den Rechner hochfährt. Wie der Name schon sagt ist Spyware einfach Werbung die Produkte oder Dienstleistungen bewerben. Das braucht so viel Leistung, dass andere Prozesse ins stottern geraten. Dann geht auf einmal das einfachste nicht mehr Anzuwenden.

Um sich vor so etwas zu schützen, gibt es Antivirenprogramme und Virenscanner. In der Rangliste der besten Virenscanner finden Sie die beliebtesten Programme. Es kommt allerdings immer drauf an welches Betriebssystem man installiert hat. Wenn man Linux oder Mac OS X hat, ist die Gefahr sehr gering, dass man von Viren befallen wird. Hat man Windows, ist die Gefahr sehr groß, dass man befallen wird. Das kommt, weil es deutlich mehr registrierte Windows Nutzer gibt, als Linux oder Mac OS X Nutzer.

Viren entstehen nicht von alleine, sie müssen erschaffen werden. Und weil es mehr Windows Nutzer gibt, ist die Gewinnchance für die Betrüger höher. Beim Apple Betriebssystem Mac OS X gibt es sogar gar keine Viren. Dies gilt auch für Internet Fernseher.

Bei Smartphones ist die Chance auch sehr gering. Hat man nun Windows installiert, hat man eine breite Palette an Virenschutzprogrammen. Manche sind kostenlos und manche kosten Geld. Oft ist es auch so, dass ein Programm zwar kostenlos ist, aber in den Funktionen beschränkt ist. Erst wenn man dafür bezahlt hat man dann die volle Leistung. Bevor man sich also für ein Programm entscheidet, sollte man erst einmal einen Antivirus Programme Test machen.  

Dafür gibt es Vergleichsportale. Oft wird Bitdefender als bestes Antivirusprogramm bezeichnet. Außerdem sollte man auf verschiedenen Seiten die Bewertungen zum Virenschutzprogramm lesen. Ein gutes und halbwegs kostenloses Programm ist Avira Free Antivirus. Wenn man die Vollversion haben möchte, muss man zwar etwas bezahlen, aber der Rechner ist dann immer geschützt und auf dem neuesten Stand.

 

Was kostet ein Antivirenprogramm?

Die kosten für ein Virenschutzprogramm schwanken zwischen 10 und mehreren Hundert Euro. Wenn man also Geld loswerden will, ist man hier genau richtig. Wenn man gut abgesichert werden will, empfehle ich einen Preis zwischen 30 und 60 Euro im Jahr. Die Preise stehen bei einem Antivirus Programme Test oft daneben.

Virenschutz anwenden!

Wenn sie sich dann für eins Entschieden haben, sollten sie Virenschutz Test und einen Virenscanner Test durchführen. Beim Virenschutz Test wird der Computer nach Viren durchsucht. Sollten welche gefunden werden, werden diese vom Programm gelöscht. Bei einem Virenscanner Test wird der Computer durchsucht nach schädlicher Software auf ihrem PC.